*
Rosengesellschaft2016
blockHeaderEditIcon

                            

Hauptmenu2016
blockHeaderEditIcon
Präsidentin rosengesellschaft schweiz
blockHeaderEditIcon

Präsidentin rosengesellschaft
schweiz:

Astrid Schwendimann
Rinderweidstrasse 26c
8910 Affoltern a.A.
a.schwendimann@datazug.ch

044 761 00 70
079 209 69 14

Statuten der rosengesellschaft schweiz

Hamburg - Bild front
blockHeaderEditIcon
rosengesellschaft schweiz - Reise nach Hamburg 2016
blockHeaderEditIcon

rosengesellschaft schweiz - Reise nach Hamburg 2016

Rückblick

Reise nach Hamburg und Umgebung

Daniel Simeon-Dubach

Die rosengesellschaft schweiz organisierte Anfang August eine 4-tägige Reise nach Hamburg und Umgebung. Dies war die erste Reise der rosengesellschaft schweiz. Das Hauptziel war, dass Mitglieder aus verschiedenen Vereinen gemeinsam an einer Rosenreise teilnahmen und sich dadurch besser kennen lernten. Die Reise war ein durchschlagender Erfolg. Deshalb ist in 2 Jahren die nächste Reise geplant. Somit werden sich das nationale Rosensymposium - die entsprechende Planung für 2017 läuft bereits - und die nationale Rosenreise alternierend alle 2 Jahre abwechseln.

Zurück zur ersten nationalen Rosenreise. Diese hatte drei Schwerpunkte: Besuch von drei öffentlichen Parkanlagen, drei Privatgärten und der Rosenzucht von W. Kordes‘ Söhne. Eingebettet waren diese Aktivitäten durch kulinarische Höhepunkte sowie der obligaten Hafenrundfahrt mit typisch hanseatischem Seemannsgarn, gesponnen durch Kapitän Meyer von der Barkasse „Seute Deern“ was so viel wie süsses Mädchen heisst.

Im Rosarium Uetersen wurden wir von Herrn Prof. Hans-Peter Mühlbach, dem Präsidenten der Rosenfreunde Deutschland und seiner Frau Hanny Tantau begrüsst. Sie führten uns durch das Rosarium, das mit 7 Hektaren der grösste Rosengarten in Norddeutschland ist. In Uetersen werden mehr als 900 verschiedene Rosensorten präsentiert. Auf der Landesgartenschau Eutin 2016 geben 6‘500 m2 Blütenpracht, 11 Hausgärten sowie 6 Kulturgärten Anregungen und Tipps für den heimischen Garten. Die Pracht und Grösse der Schlossanlage und dem grossen Eutiner See sind atemberaubend. Abgeschlossen wurde dieser Besuch mit dem Besuch des Souvenir Shops, wo mehrere Sommer-Strohhüte neue Besitzerinnen erhielten. Hamburgs grünes Herz „Planten un Blomen“ beherbergt verschiedene Themengärten, darunter den Alten Botanischen Garten Hamburg und einen der grössten Japanischen Landschaftsgärten Europas, sowie ein 5‘000 m2 große Rosengarten. Dieser wurde 1993 im klassischen Stil neu angelegt und wird von den Rosenfreunden Hamburg gepflegt. Etwa 300 verschiedene Rosensorten – historische und Englische Rosen, Strauch- und Wildrosen, Teehybriden und Beetrosen sowie Kletter- und Hochstammrosen – blühen hier neben Stauden, Kleingehölzen und Sommerblumen. Die Beete sind mit niedrigen Buchsbaumhecken eingefasst. Stählerne Rosenbögen mit blauen Rosenkugeln ergänzen die Anlage.

Die drei privaten Gärten sind von der Grösse her für uns in der Schweiz fast nicht vorstellbar. Alle drei Gärten werden von jeweils einem Ehepaar bewirtschaftet und man fragt sich, wie sie das zeitlich schaffen, denn sie sind auch noch berufstätig. Der Garten Novalis ist mittlerweile 8‘000 m2 gross. Über die Jahre hat das Ehepaar Knop diese Paradies auf- und ausgebaut. Aktuell sind es 1‘800 Rosensorten aller Klassen. Nach 30 Rosenbogen habe ich aufgehört zu zählen. Weiter Blumen und Stauden ergaben einen beeindruckende Dynamik und Vielfalt. Der sehr lehmige Boden muss alle paar Jahre mit Sand durchmischt werden. Der Garten der Horizonte ist ein ebenfalls 8‘000 m2 grosser Staudengarten, der bei unserem Besuch in voller Blüte stand. Im zentral gelegenen Teil des Gartens liegt ein Teich, in dem sich die Blüten und Stauden wiederspiegelten. Ein leichter, aber stetiger Wind liess die ganze Pflanzenwelt hin- und herwiegen; und das ohne irgendwelche Stützhilfen. Der Privatgartens „Immen un Bloomen“ von Herrn und Frau Rick ist ein wahrer Garten Eden. 3‘000 m2 sind abwechslungsreich in verschiedene Gartenräume mit vielen Sitzplätzen aufgeteilt. Es gibt u.a. grosse Staudenrabatten, zwei Teiche, aussergewöhnliche Gehölze und interessant gestaltete Wege. Historische und moderne Strauchrosen finden sich in allen Gartenbereichen, dazu etliche Ramblerrosen und viele Clematis. Liebenswert, aber mit klaren Anweisungen von Frau Rick erhielten wir einen Einblick, wie sich dieser Garten in den letzten Jahrzehnten entwickelt und dabei viele Preise gewonnen hatte.

Die Züchtung und der grösste Teil der Pflanzenproduktion für Gartenrosen befinden sich im Hauptsitz von Kordes in Klein Offenseth-Sparrieshoop. Begrüsst wurden wir von einen kräftigen Platzregen, der uns aber nicht daran hinderte, mit Thomas Prollden Show Garten zu besuchen. Thomas Proll ist der Züchtungsleiter von Kordes und war der Hauptredner am ersten nationalen Rosensymposium in Hitzkirch im Jahre 2014. Danach fuhren wir auf ein Zuchtfeld, auf dem etwa 1 Mio. Rosenstöcke waren, die in ein paar Monaten aus dem Boden geholt und in den Verkauf gelangen werden.

Umrahmt waren alle diese Besuche mit kulinarischen Höhepunkten unter anderem in Carls Brasserie direkt neben der Elbphilharmonie. Die vielen angenehmen Gespräche mit allen Teilnehmern rundeten das ganze Programm ab und waren auch Bestandteil des grossen Erfolges. Dem beiden Organisatorinnen, Brigitta Michel und Jeannette Simeon-Dubach, gebührt dafür nochmals einen herzlichen Dank. Wir alle freuen uns jetzt schon auf die nächste nationale Rosenreise im Jahr 2018.

Reise nach Hamburg 2016

Slider Hamburg
blockHeaderEditIcon
Redaktionsteam - Adressverwaltung
blockHeaderEditIcon

redaktion
adressverwaltung

Jeannette Simeon-Dubach,
Hörndlirain 22, 6318 Walchwil 

+41 41 759 05 25
+41 79 216 77 43

redaktion@rosengesellschaft.ch

adressverwaltung
adresse@rosengesellschaft.ch

webmaster
blockHeaderEditIcon

Redaktion & Webmaster

Brigitta Michel
Plessurquai 49, 7000 Chur

+41 81 252 44 92
+41 79 308 18 22

info@rosengesellschaft.ch

Beratung rund um die Rose
blockHeaderEditIcon

beratung
rund um die rose

Ueli Jöhr
Chemin des Oches 3, P.P. 33
1789 Lugnorre

+41 79 424 00 80

rosarium@sunrise.ch

Mitglied werden
blockHeaderEditIcon

MITGLIED WERDEN

Elektronisches Formular
bitte audrucken, ausfüllen und
an die entsprechende
rosengesellschaft schicken

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail