*
Rosengesellschaft2016
blockHeaderEditIcon

                            

Hauptmenu2016
blockHeaderEditIcon
Kontakt Winterhur
blockHeaderEditIcon

Präsidentin
Magdalen Macher
Baumastrasse 10, 8344 Bäretswil

0041 44 939 99 90

macher@bluewin.ch

Portrait der Präsidentin

Statuten der
rosengesellschaft winterthur

info45
blockHeaderEditIcon
RG Winterthur
blockHeaderEditIcon

rosengesellschaft winterthur - Aktuell

  

Agenda

Ein Schlossrundgang besonderer Art

Magdalen Macher

Schloss Wildegg verwandelt sich vom 17. bis 22. Oktober in ein geheimnisvolles Duftschloss. Vom Gartenpavillon bis zum Salon, vom Festsaal bis zum Dienstmägdezimmer und Dachboden sind die Räume durch auserwählte Düfte lebendig geworden. Da waren internationale Duftkünstler am Werk. Öffnungszeit: 10 – 20h
Düfte wecken Erinnerungen, Emotionen, Sehnsüchte, das kennen wir Rosenliebhaber! Es werden zum Thema „Duft“ verschiedene Referate und Workshops angeboten, v.a. auch stündige Führungen, jeden Tag um 10.30h, 11.30h, 14.00h und 15.30h. Ein Museumsshop zeigt sein verführerisches Sortiment.                                                                      
Unser Mitglied Angela Wettstein ist Projektleiterin (wie bei den „Blumen für die Kunst“). Das Détailprogramm mit allen Angeboten ist im Internet zu finden unter www.scent-festival.ch oder auf unserer Homepage. Den interessierten Mitgliedern ohne Internet schicke ich gerne eine Programmübersicht  Kosten: Eintritt CHF 19.-, mit Museumspass CHF 14.-, eine Führung CHF 15.-.                                                              
Es wird empfohlen, die Eintrittskarten und evtl. gewünschte Führungen zu reservieren unter 0900 441 441 oder www.ticketino.com. Die Anreise mit dem Zug via Zürich bis Lenzburg, dann per Bus Richtung Wildegg bis Haltestelle Schloss Wildegg, 6 Min. Fussweg. Mit dem Auto auf der A1 bis Ausfahrt Mägenwil, dann Brunegg-Möriken-Schloss Wildegg,  P beim Gutshof.  Wir verzichten auf einen gemeinsamen Besuch, damit jeder frei wählen kann. Wer Düfte liebt und neugierig ist, sollte sich dieses spezielle Erlebnis nicht entgehen lassen.


Umfrage:

Wer kennt ein Hausmittelchen?

Magdalen Macher

Im Spätsommer unterscheiden sich die topgesunden Rosen deutlich von den kränkelnden und anfälligen. Mancher Rosenliebhaber überdenkt sein Sortiment und seine Pflegemassnahmen. Im Gespräch mit unseren Mitgliedern habe ich hie und da interessante Empfehlungen aufgeschnappt – und manchmal leider wieder vergessen. Gerne möchte ich einmal die geheimen Rezepte von Hausmittelchen von Ihnen ausfindig machen. Wer also erfolgreich mit Seife, Steinmehl, Backpulver etc. gegen Läuse und Pilzkrankheiten hantiert, möge mir das bitte schreiben, damit wir es allen mitteilen können.
Ein erstes Beispiel habe ich schon bekommen: Mittel gegen Blattläuse: 1 dl Rapsöl + 1 dl Milch + 3 l Wasser + 1 Spritzer Spülmittel. Diese Brühe auf die betroffenen Stellen sprühen, wenn nötig nach einigen Tagen nochmals.  (Irène Bätscher)Bitte schreiben Sie mir Ihren persönlichen Tipp! Wir freuen uns alle darauf!

Redaktionsteam - Adressverwaltung
blockHeaderEditIcon

redaktionsteam
adressverwaltung

Jeannette Simeon-Dubach,
Hörndlirain 22, 6318 Walchwil 

+41 41 759 05 25
+41 79 216 77 43

redaktion@rosengesellschaft.ch

adressverwaltung
adresse@rosengesellschaft.ch

webmaster
blockHeaderEditIcon

webmaster
rosengesellschaft.ch

Brigitta Michel
Plessurquai 49, 7000 Chur

+41 81 252 44 92
+41 79 308 18 22

info@rosengesellschaft.ch

Beratung rund um die Rose
blockHeaderEditIcon

beratung
rund um die rose

Ueli Jöhr
Chemin des Oches 3, P.P. 33
1789 Lugnorre

+41 79 424 00 80

rosarium@sunrise.ch

Mitglied werden
blockHeaderEditIcon

MITGLIED WERDEN

Elektronisches Formular
bitte audrucken, ausfüllen und
an die entsprechende
rosengesellschaft schicken

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail