*
Rosengesellschaft2016
blockHeaderEditIcon

                            

Hauptmenu2016
blockHeaderEditIcon
Kontakt RG CH
blockHeaderEditIcon

Präsident
rosengesellschaft
schweiz:

Walter Waltisberg
Isleren 4

6214 Schenkon
waltisberg.w@bluewin.ch

 

041 921 50 17
078 713 18 28

Statuten
der rosengesellschaft schweiz

Slider rosengesellschaften
blockHeaderEditIcon

Vorstand rosengesellschaft schweiz 2019


Vorstand 2018
blockHeaderEditIcon

info57 Januar/Februar

Geteilte Freude ist doppelte Freude …

Walter Waltisberg

Dieses Zitat stammt von Marcus Tullius Cicero, einem der vielseitigsten Köpfe der römischen Antike, und soll das Motto unseres Vereinsjahrs 2019 sein.
Jedes einzelne Mitglied unserer rosengesellschaft schweiz kann dazu seinen Beitrag leisten. Zum Beispiel durch das Öffnen der eigenen Gartentür. Ich weiss, viele befürchten einen riesigen organisatorischen Aufwand. Dies muss aber nicht sein. Niemand erwartet, einen herausgeputzten Showgarten vorzufinden, in dem kein einziges Unkräutchen zu finden ist.  Unsere Gärten sind ein Wunder der Natur. Es wird auch nicht erwartet, dass das persönliche Garten-Paradies für Stunden oder Tage in ein Restaurant umgewandelt wird. Viel mehr Freude machen allein der Besuch, die persönliche Begegnung und das Gespräch, der Gedankenaustausch. Jeder Garten ist ein Original, ist einzigartig. Es wäre doch schön, die Freude am eigenen Plätzchen mit seinen Pflanzen mit anderen Gartenfreunden teilen zu können. Geben Sie sich einen Schubs und legen Sie einen Termin fest, der für Sie stimmt!
Unsere rosengesellschaft schweiz ist Mitglied der schweizerischen Aktion „offener Garten“. Sie können dadurch den Austausch von Erfahrungen erweitern. Während der gesamten Gartensaison können Sie zahlreiche Gärten verschiedenster Charaktere besuchen oder Ihren Garten als Gastgeber/-in anmelden. Besuchen Sie die Website www.offenergarten.ch. Dieses Jahr finden die nationalen Tage der Aktion übrigens am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Juni 2019, statt.
Ein weiteres Beispiel von „geteilter Freude ist doppelte Freude“ ist unsere gemeinsame Reise nach Tschechien Anfang Juni. Astrid Schwendimann und Jeannette Simeon-Dubach von den „Zugern“ haben diese fünftägige Reise nach Prag und Brünn für Mitglieder aller 5 Rosengesellschaften organisiert. Neben Rosengärten und Landschaftsparks werden wir auch viele weitere historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten besuchen.
Und am Samstag, 15. Juni 2019, besuchen wir gemeinsam mit der „Gesellschaft Schweiz. Rosenfreunde“ (GSRF) und den Westschweizer Rosenfreunden „Société romande des Amis des Roses et d‘Horticulture“ das Festival des Roses in Estavayer-le-lac. Wie die einzelnen Gesellschaften in die Westschweiz reisen, erfahren Sie in den nächsten Ausgaben des roseninfo.
In diesem Sinne freuen wir uns auf das kommende Gartenjahr und vergessen nicht, dass geteilte Freude zur doppelten Freude wird.


Dezember 2018

Astrid Schwendimann

Weihnachtsbräuche, finde ich, sind eine wunderbare Sache. Ich mag Traditionen – nicht nur rund um die Weihnachtszeit. Ab und zu gehen welche verloren, dann ist es Zeit, um neue zu erfinden. Mit vielen guten Vorsätzen beginne ich jeweils das neue Jahr, und wie es das Leben so will, werden diese traditionellerweise über den Haufen geworfen.
Offen sein für Neues, dabei hilft uns im 2019 auch Merkur. Bis zum Februar verweilen wir noch im Venusjahr. Danach übernimmt Merkur die Führung. Merkur macht dynamisch und wach. Seine spezifischen Eigenschaften fördern Partnerschaften und den Meinungsaustausch. Die Merkurenergie hilft beim Verstehen und macht offen für Neues.
...Neues gibt es ab 2019 auch bei der rosengesellschaft schweiz: Ab Januar übernimmt Walter Waltisberg – Präsident der rosengesellschaft zentralschweiz -  das Amt des Präsidenten der rosengesellschaft schweiz und wird ab dann auch die Rubrik „aus dem Vorstand geplaudert“ übernehmen.
…weiterhin wird uns unser „gartenprofi“ Johannes  Greiner mit Tipps durchs das Gartenjahr begleiten, und werden unsere beiden Redaktorinnen, Brigitta Michel und Jeannette Simeon-Dubach ihre professionelle Arbeit für das roseninfo fortführen. Beiden Teams überbringen wir unseren himmlischen Dank mit einem traditionellen herzlichen „Dankeschön“!
... seit einem Jahr hat uns Magdalen Macher mit der Rubrik „Hausmittelchen“ bei kleinen Problemen im Garten unterstützt. Wir haben gelernt: dass Molke gut ist gegen Pilzkrankheiten, das Abstreifen der Läuse von Hand am effizientesten ist,  Ameisen intensive Gerüche nicht lieben und ... und … Mit dem letzten Beitrag von Magdalen haben wir die Rubrik „Hausmittelchen“ abgeschlossen. Herzlichen Dank, Magdalen, für das Zusammentragen dieser doch meist so einfachen Tipps und Tricks.
...und wir freuen uns, wenn einige von euch etwas Neues wagen und ihren Garten öffnen für Besucher an den Tagen der „Offenen Gartentür“ oder zwischendurch.
...und auch wir planen Neues für den 15. Juni 2019 zusammen mit der Société des Amis des Roses et de l’Horticulture SRARH und der Gesellschaft der Rosenfreunde einen gemeinsamen Apéro am Rosenfest in Estavayer-le-Lac. Wir freuen uns auf diesen gemeinsamen Anlass und  hoffen, dass möglichst viele von euch dabei sein werden.
Euch allen wünschen wir ein frohes Fest und für das neue Jahr viele alte oder auch neu eingeführte Traditionen, Gesundheit und Wohlergehen und viele Vorsätze, die nicht über den Haufen geworfen werden.


September 2018

Astrid Schwendimann

...Raymond Tripod, Präsident der Société Romande des Amis des Roses SRAR freut sich, uns die Fusion mit dem Genfer Gartenbauverein, Société Genevoise d‘Horticulture SGH, bekannt zu geben. Der neue Verein nennt sich Société des Amis des Roses et de l’Horticulture SRARH. Wir wünschen dem neuen Verein ein erfolgreiches Zusammengehen und für die Zukunft alles Gute.
...für die angekündigte Reise nach Prag vom 1. bis 5. Juni 2019 kann man sich noch bis zum 30. September 2018 anmelden. Für die rosengesellschaften zug und zentralschweiz besteht bereits eine Warteliste!


März 2018 - Finanzjahr 2017

Hans Baumgartner, Finanzen

Das Finanzjahr 2017 wurde abgeschlossen mit einem bescheidenen Gewinn von CHF 95.30 – damit haben wir die Vereinszielsetzung erfüllt. Das Eigenkapital erhöhte sich um den gleichen Betrag. Die Beiträge der Regionalgesellschaften sind 2 % tiefer (mehr roseninfo per E-mail) als 2016.
Die Druckkosten sind um 5 % höher – weil der Umfang der roseninfo vergrössert wurde. Das Rosensymposium 2017 wurde erfolgreich abgeschlossen mit einem kleineren als budgetierten Ertragsüberschuss von CHF 1‘270.–.


Januar - Februar 2018

Astrid Schwendimann

„Was immer Du tun kannst oder träumst, es tun zu können, fang damit an! Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich.“ Wolfgang von Goethe

Willkommen im 2018! Das neue Jahr bietet sich geradezu für neue, mutige Schritte an. Seit Januar ist die rosengesellschaft schweiz Mitglied im Trägerverein „Offener Garten“.  

„Durch Privatgärten schlendern, sich austauschen, fachsimpeln, Erfahrungen sammeln oder einfach bewundern, was sich aus den verschiedenen Garten-situationen so machen lässt: Dies alles ermöglicht die Aktion „Offener Garten“. Zum achten Mal öffnen die Mitglieder sieben schweizerischer Garten- und Pflanzenvereine und der Verein Pro Igel gemeinsam ihre Gartentore und laden Sie ganz herzlich zu einem Besuch ein. Während der gesamten Gartensaison können Sie zahlreiche Gärten mit ganz unterschiedlichen Charakteren besuchen. Die Besichtigung eines fremden Gartens gibt Ideen für den eigenen oder vielleicht einer Neuanlage und ist ein willkommener Anlass für den Austausch von Wissen, Erfahrung – und ein wenig Gärtnerlatein. Nutzen Sie die Gelegenheit, und seien Sie Gast.“

….so steht es in der Homepage vom „Offener Garten!“ Wer seinen Garten öffnen will, macht das direkt so wie unten beschrieben – für Fragen steht Ihnen Ihre PräsidentIn zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn möglichst viele Mitglieder von dieser Möglichkeit Gebrauch machen werden. 2018 finden die nationalen Tage „Offener Garten“ am Wochenende vom 16./17. Juni statt.

Präsidentin RGCH2
blockHeaderEditIcon

Vorstandsmitglieder der
rosengesellschaft schweiz 2019


Präsident Walter Waltisberg
rosengesellschaft zentralschweiz
Isleren 4, 6214 Schenkon
waltisberg.w@bluewin.ch

Finanzen Hans Baumgartner
Bielstrasse 4, 2553 Safnern
hans.baumgartner@besonet.ch

Redaktion & Webmaster
Brigitta Michel

Plessurquai 49, 7000 Chur
info@rosengesellschaft.ch

Redaktion & Adressverwaltung
Jeannette Simeon-Dubach

Hörndlirain 22, 6318 Walchwil

redaktion@rosengesellschaft.ch

Aktuarin Anita Eggenberger
Scalettastrasse 87, 7000 Chur
anita.eggenberger@eggenberger-treuhand.ch

Vertreterin rosengesellschaft zug
Astrid Schwendimann

Rinderweidstrasse 26c, 8910 Affoltern a.A.
a.schwendimann@datazug.ch

Vertreterin rosengesellschaft winterthur 
Daniela Stuber

Brünnelackerstrasse 16, 8545 Rickenbach

danielastuber@bluewin.ch


Lektorin Ruth Flückiger

Alpenstrasse 61, 3400 Burgdorf
ruth.flueckiger@besonet.ch

Revisorin Susanne Gerber

Leigrüppenstrasse 30, 8932  Mettmenstetten
su.gerber@bluewin.ch

Redaktionsteam - Adressverwaltung
blockHeaderEditIcon

redaktion
adressverwaltung

Jeannette Simeon-Dubach,
Hörndlirain 22, 6318 Walchwil 

+41 41 759 05 25
+41 79 216 77 43

redaktion@rosengesellschaft.ch

adressverwaltung
adresse@rosengesellschaft.ch

webmaster
blockHeaderEditIcon

Redaktion & Webmaster

Brigitta Michel
Plessurquai 49, 7000 Chur

+41 81 252 44 92
+41 79 308 18 22

info@rosengesellschaft.ch

Beratung rund um die Rose
blockHeaderEditIcon

beratung
rund um die rose

Ueli Jöhr
Chemin des Oches 3, P.P. 33
1789 Lugnorre

+41 79 424 00 80

rosarium@sunrise.ch

Mitglied werden
blockHeaderEditIcon

MITGLIED WERDEN

Elektronisches Formular
bitte audrucken, ausfüllen und
an die entsprechende
rosengesellschaft schicken

Datenschutz-Login
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail